Insektenhotels

100 neue Insektenhotels für Bienen, Schmetterlinge und Co.

Die Essbare Stadt Kassel wird um 100 Insektenhotels und ihre Bewohner reicher! Sie werden an grünen Orten wie den Gemeinschaftsgärten, Streuobstwiesen und Parks sowie auf Grünflächen bei Schulen, Kindergärten und soziokulturellen Zentren ihr Zuhause finden.

Mit Blick auf die Problematik des Insektensterbens freut sich der Verein Essbare Stadt e.V. besonders, mit den Insektenhotels einen Beitrag zum Erhalt der Insektenwelt und einer lebendigen Stadtlandschaft stiften zu können. Eine blühende, essbare und nachhaltige Stadt braucht Insekten.

Die Insektenhotels werden von Teilnehmer_Innen eines beruflichen Bildungszentrums in Kassel in Kooperation mit unserem Verein gebaut. Das auf den Umweltschutz ausgerichtete Projekt hat darüber hinaus sozialgesellschaftliche Aspekte, beispielsweise durch die Einbindung von Personen, die kreativ an der Gestaltung mitwirken und die verstärkte Sichtbarkeit der Arbeit des Bildungszentrums in der Öffentlichkeit. Die Insektenhotels bestehen komplett aus Naturmaterialien bzw. biologisch 100% abbaubaren Materialien. Das Grundgerüst bildet ein Holzrahmen, der mit unterschiedlichen Materialien wie Ziegeln, Hölzern, Stroh oder Ton den verschiedensten Insekten Nistplätze bietet. Für ein Insektenhotel sind mit 30-50€ für Material und Herstellung zu rechnen, wovon mindestens 100 Stück gebastelt und verteilt werden wollen.

Wir werden die Entwicklung der Insektenhotels an dieser Stelle begleiten und dokumentieren, so dass sich immer wieder einmal ein Blick auf die Webseite der Essbaren Stadt Kassel lohnt, um den Verlauf des Projektes langfristig zu verfolgen.

Vielen Dank für die Stimmen und Unterstützung der Teilnehmenden der Umweltlotterie. Mehr Einsichten zur Umweltlotterie und den Gewinner-Projekten:

https://www.genau-lotto.de/gewinner-projekte/

Und so könnten zum Teil die Insektenhotels aussehen:

Insektenhotel Essbare Stadt Kassel2Insektenhotel Essbare Stadt Kassel3