Schlagwort-Archiv: Kreativität

GartenKulturBühne Nr. 1

Das KlimaKOSTmobil-Team organisiert die Aktivierung der bestehenden, offenen documenta-Hütte im ForstFeldGarten als GartenKulturBühne, beim ersten Mal ohne Strom und Verstärkeranlage, mit live Musik von Matt & Walt u.a.

wo ist nochmal der ForstFeldGarten ?
wo ist nochmal der ForstFeldGarten ?
Im Juni, Juli und August 2019 soll an je einem Sonntag Nachmittag dieser Monate (> 30.6., 28.07., …je 15-18:00) ein Nachbarschaftsfest im FostFeldGarten stattfinden mit Fokus auf
Bühnenpräsentationen.  Am 14. Sept. wird dann ein größeres Gartenfest veranstaltet.
Geplant sind kleine Konzerte von lokalen Musikern, unplugged als auch mit Verstärkung, sowie eine Phase von offener Bühne mit Musik zum Mitmachen und ggf. prozesshafter Entwicklung einer Performance, die beim großen Gartenfest im Sept. aufgeführt wird.
Außerdem werden Ergebnisse aus den Gartenprojekten präsentiert, z.B. aus der seit April
2019 laufenden Zusammenarbeit mit Schulklassen der Lindenbergschule im Rahmen des
Essbare Stadt-Projektes KlimaKOSTmobil.
Ebenso können Bühne und Garten mit Kunst aus Naturmaterialien (wie Heu, Brombeerwurzelknollen etc.) bespielt werden. Hierzu wird es vorbereitende Mitmachangebote insbesondere für die Kinder im Umfeld des Gartens und der Schule und der Kitas geben. Gartenführungen und Köstlichkeiten aus dem Garten werden angeboten. Die Gartenkulturbühne wird gefördert vom Familiennetzwerk Forstfeld (Jugendamt der Stadt Kassel)

Malgruppe gestaltet Wandbilder in Bettenhausen

Essbare Stadt macht Kassel bunt! Unsere Malgruppe gestaltet derzeit neue Wandbilder im künftigen Generationenpark nahe des Stadtteilzentrums Agathof in Bettenhausen (das ist hier). Einfach vorbei kommen ! Die Malaktionen finden NICHT statt bei Regen oder wenn die Temperatur unter 5 °C ist!

Wer Interesse hat, mitzuwirken: gern auch bei Benjamin anrufen und einen Folgetermin verabreden > 0174-6482724

Wunderwelten der Gegensätze: die Essbare-Stadt-Malgruppe in Ghana

Ein bebilderter Reisebericht über die Abenteuer, Begegnungen und Umsetzungen der Essbare Stadt Malgruppe in Accra, Ghana.

Es wird ein sicherlich ein bunter und geselliger Abend, mit Menschen der  African People’s Convention (APC) in Kassel, die ihre Landeskenntnisse ebenfalls mit uns teilen werden.

Die Reihe mit Wandbildern der Essbaren Stadt wird sich in Kassel fortsetzen, am 17.3. wird dazu bereits eine weitere Malaktion in Bettenhausen in der Nähe des Agathofes stattfinden.

Visualisierungsworkshop mit Gunnar Storm

    Tag 1: 12:00 – 20:00 Uhr

Bunnar_grafics_3Warum visualisieren? oder Von der Kunst möglichst viele Sinne anzusprechen.

– Auseinandersetzung mit der Bedeutung von Visualisierung für Seminar- und andere Kontexte

Wie visualisieren? oder Wer visualisieren möchte, muss nicht Kunst studieren.

– Kennenlernen und Ausprobieren grundlegender VisualisierungstechnikenGunnar

– Kennenlernen und Ausprobieren unterschiedlichster Materialien zum Visualisieren (- Entwicklung eigener Visualisierungsbeispiele)

Tag 2: 10:00-18:00

Was visualisieren? oder Von den unbegrenzten Möglichkeiten der grafischen Unterstützung

– Auseinandersetzung mit den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Visualisierungstechniken, z.B. Sitzungsmoderation, Diskussionsunterstützung, Ergebnisdokumentation, …

Visualisieren! oder Denken und Strukturieren mit Stift und PapierBunnar_grafics_1

– Wie kann ich Zusammenhänge erfassen und grafisch darstellen?

– Wie beeinflussen Ziele Visualisierungen?

– Erproben von Live-Visualisierungen

Verbindliche Anmeldung bis zum 06.08.2018 über info@essbare-stadt.de!

Zum Worshop gern Materialien zum Zeichnen ( Kreide, Filzstifte u.ä.) mitbringen. Vor Ort gibt es eine Küche mit Möglichkeiten der Selbstversorgung zum Mittag etc.

Ein Workshop aus der Reihe des Hessischen Qualifizierungsprogramm für Ehrenamtliche mit dem Freiwilligenzentrum Kassel (https://tinyurl.com/y8gj9xhe)