Schlagwort-Archive: Kunst

GartenKulturBühne III/21 im ForstFeldGarten

Ein musikalisches Highlight am Sonntag Nachmittag auf unserer Gartenbühne:

Presseinfo remEMBRYO (1)

mit Special Guest Marja Burchard  – keyboard, percussion, accordeon, xylophone 🙂

Nachdem sie schon viele Jahre mitgespielt hat, leitet MARJA BURCHARD seit dem Tod ihres Vaters Christian die Formation EMBRYO. Die Musikerin ist ausserdem als gefragte Solistin mit verschiedenen Formationen unterwegs, so z.B. der Express Brass Band. Die Süddeutsche Zeitung bilanziert ihre Leitung des Kollektivs embryo wie folgt: “Letztlich ist Embryo nämlich auch unter der Führung von Marja Burchard gelebte Ethnologie, die nicht kolonialistisch auf andere Kulturen blickt, sondern diese interkulturell verinnerlicht.“ (SZ, 2016)

Die Musiker von MasPoSta (Carlo Mascolo, Jens Pollheide, Lothar Stahl) haben sowohl mit Christian als auch Marja Burchard bei vielen embryo-Konzerten gespielt und freuen sich deshalb sehr, dass Marja beim Konzert im ForstFeldGarten mitspielen wird.

GartenKulturBühne im ForstFeldGarten

Der Entschleunigungsbeschleuniger präsentiert:
“WoWo und AndersWo”
Lieder, Texte und Gedichte – nicht nur von Friedhelm Kändler
gelesen, gespielt gesprochen von
Bernd Walter und W11 Kerner.
Ein Ohrenschmaus für Herz, Hirn und Gemüt

Der Entschleunigungsbeschleuniger und W11 Kerner

weitere künstlerische / musikalische Beiträge willkommen, hit the stage !

Ipomea-Projekt (blaues Wunder)

Essbare Stadt e.V. und der Berliner Künstler Klaus Dobler topfen 7000 blaue Prachtwinden (Ipomea purpurea) zum Verteilen + Verschenken im Gedenken an Joseph Beuys (100. Geburtstag 12.5.21) im Schillerquartier und darüber hinaus.

Mitmachaktion 10./11./12.05. je ab 11:00 im Kreativkiez Schillerquartier //  1. Treffen zum Planen und Kennenlernen schon So, 9.5., 15:00 //  Arbeitsplatz: Innenhof Foto-Motel, Wolfhager Str. 53 > hier kartiert 

Hier Einblicke in die Vorläufer-Aktion in 2020 > http://reutro.bazazza.de/blaue-pracht-in-kassel-u-a

Ipomea-Projekt (blaues Wunder)

Essbare Stadt e.V. und der Berliner Künstler Klaus Dobler topfen 7000 blaue Prachtwinden (Ipomea purpurea) zum Verteilen + Verschenken im Gedenken an Joseph Beuys (100. Geburtstag 12.5.21) im Schillerquartier und darüber hinaus.

Mitmachaktion 10./11./12.05. je ab 11:00 im Kreativkiez Schillerquartier //  1. Treffen zum Planen und Kennenlernen schon So, 9.5., 15:00 //  Arbeitsplatz: Innenhof Foto-Motel, Wolfhager Str. 53 > hier kartiert 

Hier Einblicke in die Vorläufer-Aktion in 2020 > http://reutro.bazazza.de/blaue-pracht-in-kassel-u-a

Ipomea-Projekt (blaues Wunder)

Essbare Stadt e.V. und der Berliner Künstler Klaus Dobler topfen 7000 blaue Prachtwinden (Ipomea purpurea) zum Verteilen + Verschenken im Gedenken an Joseph Beuys (100. Geburtstag 12.5.21) im Schillerquartier und darüber hinaus.

Mitmachaktion 10./11./12.05. je ab 11:00 im Kreativkiez Schillerquartier //  1. Treffen zum Planen und Kennenlernen schon So, 9.5., 15:00 //  Arbeitsplatz: Innenhof Foto-Motel, Wolfhager Str. 53 > hier kartiert 

Hier Einblicke in die Vorläufer-Aktion in 2020 > http://reutro.bazazza.de/blaue-pracht-in-kassel-u-a

Gunter Hampel Trio

… live als musikalisches Highlight der Jubiläumsfeierlichkeiten:

Gunter Hampel, Cavana Lee-Hampel und Johannes Schleiermacher

Ein Weltklasse-Trio, das sich mittels ihrer Instrumente (Vibrafon, Flöte, Bassklarinette – Stimme – Saxophon,Synthesizer) in ein Gespräch begibt, dessen Ablauf – wie bei guten Gesprächen so üblich – sich von Pontius zu Pilatus bewegen kann.

„Wir unternehmen einzeln, zu zweit, zu dritt eine gemeinsame Schöpferphase, in der wir uns von A nach B nach C nach D usw. bewegen mit Gemeinsamkeiten und Kontrasten, wie bei einer Reise zu Orten, an denen wir noch nie vorher gewesen sind. Stimme und Instrumente werden zu Transport-Vehikeln, die Musiker und Zuhörer einbeziehen.“

So wird jedes Konzert zu einem einmaligen Erlebnis.

EINTRITT FREI / SPENDEN SEHR ERWÜNSCHT

(Dank für die Ermöglichung an Kulturfabrik Salzmann und Sandershaus)