Schlagwort-Archiv: Rad-Rundgang

KlimaKOSTmobil: 3#Rad-Rundgang Bettenhausen-Forstfeld

Treffpunkt Dorfplatz Bettenhausen.

Wir werden einige Stationen abfahren, an denen sich uns  die Stadtnatur zeigt und wir auf das Klima in der Stadt schauen, mit seinen vielschichtigen Effekten und Verbindungen.

Und während der Tour werden die Teilnehmenden „Klimaschutztipps für eine Essbare Stadt kennenlernen“. So wollen wir gemeinsam die Potentiale der Viertel für eine grüne gemeinsame Gestaltung und Nutzung entwickeln und fördern.

Ca. 1  1/2 bis 2 Stunden Zeit mitbringen.

Essbare Stadt Radtour – StadtFruchtGeNuss & Co

Liebe Freunde, Interessierte und Mitglieder der Essbaren Stadt Kassel,

Am 14.08. wollen wir wieder gemeinsam in die Pedale treten und Kassels Obstwiesen, Gemeinschaftsgärten und allerlei Essbares entdecken. Vom Friedrichsplatz aus wollen wir um kurz nach 18 Uhr starten und dieses Mal vor allem Orte in Kassels Osten besuchen. Unterwegs soll es an zahlreichen Stationen Gelegenheit geben, die Essbare Stadt, diverse Standorte des Obstprojektes StadtFruchtGeNuss und die Menschen dahinter kenne zu lernen, zu naschen, zu plaudern und das ein oder andere zu Obst- und Gemüsebau, Permakultur und urbanem Gärtnern zu lernen. Die Rundfahrt endet im ForstFeldGarten, wo wir noch um die Feuerstelle zusammen sein können. Also schwingt euch in den Sattel, wir freuen uns auf euch!

190729 Poster Radtour

KlimaKOSTmobil 1#Rad-Rundgang

Treffpunkt 16:30 Uhr Dorfplatz Bettenhausen

Während der Spaziergänge und Radrundfahrten durch den Stadtteil/die Stadtteile erkunden wir gemeinsam die Gegend und deren Potentiale für eine grüne und gemeinsame Gestaltung bzw. Nutzung. In jeweils sechs bis sieben Stationen pro werden Pflanzen, Umwelt, Klima, Wohnen, Bauen und Nahversorgung einbezogen. Kunst und Fantasie sind bei den Exkursionen auch dabei. Die Stationen geben einen Input für „eine klimagerechte Essbare Stadt mit Klimaschutztipps“. Die Exkursionen greifen die Methode des Stationen-Lernen auf und entsprechend dem Konzept der Nachhaltigen Bildung und des globalen Lernens. Es können Jung und Alt gleichermaßen teilnehmen.

Die Teilnahme ist wie bei allen Exkursionen kostenlos.