Schlagwort-Archive: tauschen

Saatgutbörse im Sandershaus

Am Sonntag, 25. Februar, ab 13 Uhr laden wir wieder alle Gärtner+innen und Interessierte am Thema Saatgut zu unserer jährlichen Saatgutbörse ins Sandershaus ein!

Es geht an diesem Nachmittag um´s Tauschen  und Weitergeben von Saatgut (samenfest, selbstgemacht, gentechnikfrei, biologisch erzeugt, regional , alte und neue Sorten) und natürlich auch um Saatgut- und Gärtnerwissen!

Programm :
* samenfestes Saatgut (zum Tauschen und Kaufen)
* Saatgut für Blühflächen
*15:00 Uhr: Vortrag „Anbauplanung und Mischkultur im
Gemüsegarten“
* Infostände
Livemusik von Ralf Machulik
* Kaffee und Kuchen
 –Wollt ihr einen Stand machen? Bitte melden bei:  info@essbare-stadt.de oder spontan im Sandershaus vorbei kommen! Auch für Infostände zum Thema Saatgut, Gentechnik, Insektenschutz oder Biodiversität gibt es noch  ein Plätzchen!

 

Saatgutbörse im Sandershaus

Am Sonntag, 26. Februar , ab 14 Uhr laden wir wieder alle Gärtner+innen und Interessierte am Thema Saatgut zu unserer jährlichen Saatgutbörse ins Sandershaus ein!

Es geht an diesem Nachmittag um´s Tauschen  und Weitergeben von Saatgut (samenfest, selbstgemacht, gentechnikfrei, biologisch erzeugt, regional , alte und neue Sorten).

Programm :
* samenfestes Saatgut (zum Tauschen und Kaufen)
* Vortrag von Andrea Kölzer “Wintergemüse – es geht mehr, als man denkt” (15:00 Uhr) 
* Workshop mit Catherina Merx (Uni Kassel) “Lagerung, Saatgutqualität und Umgeng mit Lagerschädlingen” (16:00 Uhr)
* Saatgut für Blühflächen
* Infostände
* Kaffee und Kuchen
  –Wollt ihr einen Stand machen? Bitte melden bei:  info@essbare-stadt.de oder spontan im Sandershaus vorbei kommen! Auch für Infostände zum Thema Saatgut, Gentechnik, Insektenschutz oder Biodiversität ist noch Platz!

Saatgutbörse im Sandershaus

Am Samstag, 29. Februar 2020 ab 14 Uhr laden wir alle GärtnerInnen und Interessierte am Thema Saatgut, samenfest und selbstgemacht, ins Sandershaus ein!

Hier das PLAKAT Saatgutbörse 2020

Es geht an diesem Nachmittag um´s Tauschen  und Weitergeben von Saatgut (samenfest, selbstgemacht, gentechnikfrei, biologisch erzeugt, regional , alte und neue Sorten).  Natürlich geht es auch um´s  Austauschen und um neues und altes Wissen zum Thema.

Programm:
* samenfestes Saatgut (zum Tauschen und Kaufen)
* Vortrag “Der Lebendige Garten im Frühjahr” (15:00 Uhr)
* Save Our Seeds > Info-Workshop “Stop Gene Drive” (16:30)
* Saatgutkonfetti
* Infostände
* Kaffee und Kuchen
Informationen zum Info-Workshop „Stop Gene Drive“,  von Selina Tenzer, Save Our Seeds, Berlin
Mithilfe des sogenannten CRISPR/Cas-Verfahrens sollen Tiere und Pflanzen, die
sich sexuell fortpflanzen, so manipuliert werden, dass sie eine neue
Eigenschaft an sämtliche Nachkommen weitervererben – selbst wenn diese
für sie tödlich ist. Diese Gene Drive Organismen sollen ihre Artgenossen
in der Natur verdrängen oder gar ausrotten. Ihre Freisetzung kann
unvorhersehbare Folgen für Ökosysteme und Nahrungsnetze haben. Diese
Technologie bedroht die natürliche Vielfalt und daher fordern wir ein
Moratorium für die Freisetzung von Gene Drives.
Save Our Seeds ist das „Kompetenz-Zentrum“ der Gentechnik-kritischen zivilgesellschaftlichen Bewegungen in Europa, und Ansprechpartner für Politiker, Unternehmen, Regionalregierungen und Medien.

Saatgutbörse im Sandershaus

–  VORANKÜNDIGUNG   –   SAVE THE DATE!  –

am 16. Februar ab 14 Uhr laden wir alle GärtnerInnen und Interessierte am Thema Saatgut, samenfest und selbstgemacht, ins Sandershaus ein!

Es geht an diesem Nachmittag um´s Tauschen  und Verbreiten von Saatgut und von altem und neuen Wissen und Ideen zum Thema. Mit Kaffee und Kuchen und mit ein oder 2 Vorträgen zum Thema Gemüseanbau und Saatgut, z.B. um 15 Uhr ein Vortrag von Gartenbau-Expertin Andrea Kölzer über Leguminosen (Erbsen, Bohnen & Co)

Hier ist das Plakat dazu.